Inhalt

Das Buch zum Mitmachen, lachen, wundern, staunen, weinen, freuen, streiten und zum Lieben.

Die Entstehung eines Buches verlangt einen langen Atem. Vor allen Dingen dann, wenn aus 80 Ortschaften individuelle Eindrücke zusammengetragen werden sollen. Innerhalb dieses Projektes wird Schritt für Schritt, unter Beteiligung vieler Akteure, Initiativen und Einzelpersonen aus dem Peiner Land, aus 80 wunderbar gestalteten Notizblöcken, ein einzigartiges Buch entstehen.

Was ist das Buch?

Das KulturEntdeckerBuch ist ein Sammelband. In ihm werden Überlegungen, Tatsachen, Wünsche, Entwicklungen und allerlei Kurioses aus den Ortschaften des Peiner Lands gesammelt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Welche Personen waren, sind oder werden für den Ort wichtig?
  • Welche Orte und Plätze sind bedeutsam und
  • welche Themen?

Die Teilnehmer begeben sich dafür auf Spurensuche in den Ortschaften. Dabei ist hilfreich, wenn sie dabei mit Kultivierung (Pflege, Kümmern), Entdeckungsdrang (Interesse, Neugierde) und mit Engagement (Ausdauer, Geduld) vorgehen. Sie werden von der Servicestelle Kultur während dieses Prozesses begleitet.
In einem abschließenden Schritt werden die Beiträge nach und nach redaktionell zusammengeführt, miteinander verwoben und aufeinander abgestimmt. So wird das erste KulturEntdeckerBuch entstehen.

Warum?

Um das Peiner Land Ortschaft für Ortschaft kennenzulernen. Interesse füreinander zu entwickeln und/oder sich miteinander zu vernetzen. Im Idealfall, basierend auf potenziellen Netzwerken, Projekte für eine gelungene Kultur des Miteinanders zu entwickeln, die über die Ortsgrenzen hinausgehen.  

ORTE ORTEN

In diesem Kapitel wird dokumentiert, welche Orte aus der Perspektive der Teilnehmenden, die Ortschaft prägen. Sämtliche Überlegungen, Tatsachen oder Ausblicke können festgehalten werden.

Folgende Fragen können bei der Suche helfen:

  • Welche wichtigen kulturellen Treffpunkte gibt es in der Ortschaft?
  • Wo und mit welchen Partnern findet Kultur in dem Ort statt?
  • Gibt es Gebäude, die für kulturelle Zwecke genutzt werden, oder die sich für kulturelle Zwecke langfristig umnutzen lassen können?

MENSCHEN BEGEGNEN

Befragen Sie sich als teilnehmende Person, welche Personen oder Figuren – egal, ob fiktiv oder real – waren oder sind für die Ortschaft wichtig? Beachten Sie, dass hier auch private Begegnungen gefragt sind. Kurz: von welchen Begegnungen und Situationen kann erzählerisches Potenzial ausgehen, um bestimmte Eigenschaften der Ortschaft zu verdeutlichen?

Zur Erarbeitung können die folgenden Fragen dienlich sein:

  • Welche Treffen, mit welchen Personen, regten kulturelle Entwicklungen an?
  • Gibt es Personen im Ort, die bereits Grundlagen einer Geschichte sind?
  • Überlegen Sie beispielsweise auch, ausgehend von dem oberen Kapitel "Orte orten": welche Personen, in Verbindung mit einem Begegnungsort, für die Ortschaft wichtig sein könnten?

GESCHICHTEN ERZÄHLEN

Erzählungen helfen uns, unseren Alltag nachzuvollziehen. Ob zu Hause, auf der Arbeit, so auch in der Schule. Wir erzählen uns ständig wie es war, was wir tun werden, oder was wir uns bei diesem oder jenem gedacht haben. Die Momente sind die ideale Übung, das folgende Kapitel zu füllen.

Begleitende Fragen dafür können sein:

  • Welche Geschichten gibt es in ihrer Ortschaft, die auf eine bestimmte Entwicklung hinweisen?
  • Liegen diese im Dorfleben begründet?
  • Welche Entscheidungen, beispielsweise im Ortsrat, hatten welche Geschichten(n) zur Folge?

ZUKUNFT

Lesen Sie als teilnehmende Person gerne nochmal die vorangegangenen Kapitel. Welche der beschriebenen Ereignisse, Orte und Geschichten, wollen Sie gerne weiterentwickeln? Wünschen Sie sich vielleicht eine Verlagerung des Schwerpunkts in der Heimatstube?

Die folgenden Punkte können Sie bei der Beantwortung begleiten:

  • Was bin ich bereit zu tun, damit sich ein Impuls im Ort langfristig verstetigt?
  • Was möchte ich zukünftig hören, wenn andere über meinen Ort sprechen?
  • Die Ortschaft in der ich wohne ist einmalig, da.....
  • Ich wünsche mir mehr? Ich wünsche mir weniger?

Ihre aktive Mitarbeit am KULTURENTDECKERBUCH

Bei Rückfragen zur Bedienung können Sie sich gern bei der Servicestelle Kultur melden.

UPLOAD-CENTER KulturEntdeckerBuch

UPLOAD-CENTER KulturEntdeckerBuch















Kontaktdaten der meldenden Person

UPLOAD-BEREICH


Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

Datenschutz, Urheberrecht und Abschluss

Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der möglichen Einbindung der Beiträge im Kulturentdeckerbuch verarbeitet und gespeichert. Nach Veröffentlichung des Buches werden sie gelöscht.

Hier gelangen Sie zu den Datenschutzbestimmungen




(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)