Seiteninhalt

Kulturentwicklung

Kunst und Kultur ist ein integraler Bestandteil des Lebens in einer Kommune. 
Kultur ist identitäts- und gemeinschaftsstiftend. 
Kultur bietet die Möglichkeit, sich mit sich und seiner Umwelt auseinanderzusetzen. 
Gerade der ländliche Raum lebt von seiner Kultur und den dort ansässigen Kulturschaffenden, die es zu fördern gilt.

>> DAS LEADER-PROGRAMM

Im Rahmen einer abenfüllenden Veranstaltung informiert die Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung GbR in ihrer 2. LEADER-KONFERENZ im Peiner Land den Stand der verschiedenen Initiativen.

Die Stadt Peine und die Gemeinden Edemissen, Ilsede, Lengede, Vechelde und Wendeburg bilden die LEADER-Region Peiner Land. Über das Förderprogramm LEADER haben die EU und das Land Niedersachsen der Region bis 2022 Fördergelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro zur Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung gestellt. Nun ist die Hälfte der aktuellen EU-Förderperiode erreicht. Wir wollen daher die ersten geförderten Projekte der Öffentlichkeit präsentieren und laden Sie ganz herzlich ein zur
2. LEADER-Konferenz Mittwoch, den 19.09.2018 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr im Kompetenzzentrum Neue Medien Ilsede (KOMED), Ilseder Hütte 4, Ilsede.
Im Fokus der 2. LEADER-Konferenz stehen die ersten Projekte, die bereits umgesetzt sind oder kurz vor der Realisierung stehen. Hierzu gehören zum Beispiel die Erweiterung der begehbaren Zeiträume in Bodenstedt, ein Jugendspielplatz in Solschen und ein Vermittlungskonzept für Ausstellungsorte im Peiner Land. Ebenfalls vorstellen wollen wir Ihnen die Lokale Aktionsgruppe (LAG), die über die Vergabe der Fördermittel entscheidet. Sie besteht aus der Stadt Peine, den Gemeinden Edemissen, Ilsede, Lengede, Vechelde und Wendeburg und sogenannten Wirtschafts- und Sozialpartnern aus der Region.

Weitere Informationen erhalten Sie über de Flyer und die Veranstaltungseinladung.

>> Heimspiel: Kultur 2 - Veranstaltungen 2015

In allen kreisangehörigen Gemeinden und der Stadt Peine fanden im Juni und Juli 2015 Heimspiel:Kultur - Veranstaltungen statt.
Ziel des Abends war es, die Servicestelle Kultur vorzustellen und interessierte Kulturakteure zu vernetzen.
In Form anregender Gesprächsrunden wurden eine Plattform für Ideen, Wünsche und aktuelle Themen bzgl. Kultur geboten und Erwartungen an die Servicestelle Kultur diskutiert.

>> Kulturentwicklungskonzept

Der Landkreis Peine, die Stadt Peine sowie die Gemeinden Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lahstedt, Lengede, Vechelde und Wendeburg haben in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim in den Jahren 2011–2013 eine Kulturentwicklungsplanung umgesetzt. Ziel war es, die kulturellen Angebote in den Bereichen Theater/Tanz, Musik, Bildende Kunst, Bibliotheken, Museen/Sammlungen/Ausstellungen, Heimatpflege und Denkmalschutz innerhalb des Peiner Landes systematisch zu erfassen, daraus Handlungsfelder zu ermitteln und konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. Gemeinsam mit über 100 Personen aus Kultur, Politik und Verwaltung wurde das Kulturentwicklungskonzept erarbeitet, welches hier in der Servicestelle eingesehen werden kann. Ein Auszug ist hier zu finden.