Seiteninhalt

Detailansicht

Karin Abt-Straubinger Stiftung
Alternativbild

Karin Abt-Straubinger Stiftung

Die Karin Abt-Straubinger Stiftung wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, zeitgenössische bildende Kunst in Deutschland zu fördern.

Seit 2008 fördert die Karin Abt-Straubinger Stiftung erfolgreich Projekte zeitgenössischer bildender Kunst. Über 200 Projekte in ganz Deutschland von Aktionskunst bis Zeichnung wurden seitdem mit Hilfe der Förderung realisiert.

Neben der Projektförderung, die einmal im Jahr ausgeschrieben wird, werden jährlich ein bis zwei weiterführende Arbeitsstipendien über jeweils € 10.000,- vergeben. Die Arbeitstipendien werden an ausgewählte Künstlerinnen und Künstler gehen, die bereits eine Projektförderung erhalten haben und deren Werk der Jury als besonders förderungswürdig erscheint. Diese Künstler werden von der Stiftung gezielt zu einer Bewerbung aufgefordert. Eine direkte Bewerbung oder Initiativbewerbung für das Arbeitsstipendium ist nicht möglich.

Der Einsendeschluss für die Bewerbung zur Projektförderung ist in der Regel der Spätsommer, nähere Auskünfte dazu gibt es auf der Internetseite der Stiftung. Die zu fördernden Projekte sollten nicht vor Januar des folgenden Jahres realisiert werden.