Seiteninhalt
15.11.2021

"Zeit für Ideen - Jugendkulturpreis 2022"

Jugendliche, die in 2022 eine kreative Projektidee verwirklichen möchten, haben wieder die Chance auf 1.000 Euro Starthilfe. Denn die Stiftung Niedersachsen und die LKJ Niedersachsen schreiben zum vierten Mal den Wettbewerb "Zeit für Ideen - Jugendkulturpreis Niedersachsen" aus. Eine Jury wählt aus den Bewerbungen zehn Finalist*innen aus, die ihre Vorhaben mit künstlerischer Begleitung umsetzen.

WAS WIRD GEFÖRDERT?
Das diesjährige Motto lautet "Kreativität macht mich..." und verdeutlicht, dass alle Projektideen willkommen sind: ein Buch schreiben, eine Tanz- oder Akrobatikchoreografie auf die Bühne bringen, eine Ausstellung planen, ein Festival organisieren, Bilder malen, einen Film drehen, ein Theaterstück entwickeln, einen Song komponieren, … 

Das Fördergeld in Höhe von 1.000 Euro kann je nach Projektbedarf für Kostüme, Requisiten, Technik oder Honorare ausgegeben werden.
WER WIRD GEFÖRDERT?
Junge Menschen, die zwischen 14 und 21 Jahren sind und in Niedersachsen wohnen. Sie können sich entweder allein oder als Gruppe (z. B. Tanzgruppe, Theater-AG, Kunstklasse, Filmteam, etc.) bewerben.
 
WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?
Jugendliche können sich bis zum 15.11.2021 online bewerben.

Unterstützung bei der Ideen-Entwicklung und der Bewerbung erhalten Sie in unseren Ideen-Laboren, die an folgenden Terminen jeweils von 13.00 bis 17.00 Uhr stattfinden:
  • 19.09.2021: Meppen, Kunstschule Koppelschleuse
  • 25.09.2021: Wolfsburg, Hallenbad – Kultur am Schachtweg
  • 01.10.2021: Oldenburg, Internationales Jugendprojektehaus
                       „Weiße Rose 1“
  • 02.10.2021: Göttingen, Kommunikations- und Aktionszentrum KAZ e. V.
  • 02.10.2021: Hannover, IGS Linden

Die Teilnahme an den Ideen-Laboren ist freiwillig und kostenlos.
Um eine Anmeldung per E-Mail an zfi@lkjnds.de wird gebeten.

WANN WERDEN DIE PROJEKTE UMGESETZT?
Mitte November entscheidet die Jury, welche Projekte in der fünfmonatigen Umsetzungsphase ab Anfang 2022 gefördert werden.

So sieht der Zeitplan aus:
  • 21.01.2022: Kick-off-Veranstaltung in der Stiftung Niedersachsen. Den teilnehmenden Jugendlichen werden Urkunden verliehen, sie werden zu ersten Schritten beraten und durch Cumberland Hannover geführt. Dann startet die Umsetzungsphase.
     
  • 19.-20.03.2022: Workshop-Wochenende in Oldenburg. Die Jugendlichen präsentieren ihre Zwischenstände und entwickeln im Austausch mit zwei Künstlerinnen ihre Projekte weiter.
     
  • 21.05.2021: Finale in Cumberland Hannover. Es gibt eine Finalshow, bei der alle Teilnehmer*innen ihre Ergebnisse präsentieren. Hier werden drei Projekte, die besonders hervorstechen, mit dem „Jugendkulturpreis 2022“ ausgezeichnet. Die Preise sind mit insgesamt 3.000 Euro dotiert.