Seiteninhalt
Hans-Dieter Meyer-Moortgat

Selbstdarstellung

Hans-Dieter Meyer-Moortgat, geb. in Potsdam am 25. April 1953, wurde als Pianist maßgeblich von Prof. Karl-Heinz Kämmerling geprägt, bei dem er seit 1966 zunächst an der Niedersächsischen Musikschule in Braunschweig unterrichtet wurde und der von 1971 an während des Studiums an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover sein Klavierlehrer war. Hier studierte er zugleich auch Orgel, absolvierte 1975 das Diplom als Klavier-Pädagoge und 1979 das Konzertexamen in der Meisterklasse von Prof. Kämmerling.

Seit 1973 ist Meyer-Moortgat Organist an der St.-Magni-Kirche in Braunschweig. Von 1979 bis 2003 war er an der Städtischen Musikschule Braunschweig Fachleiter der Klavierklassen und Hauptfachlehrer für studienvorbereitende Ausbildung für Klavier und Orgel.

Seit 2003 ist Hans-Dieter Meyer-Moortgat freiberuflich als Konzertpianist und Konzertorganist, aber auch als Klavier- und Orgellehrer tätig. 2013 wurde er zum Titularorganisten in Bad Gandersheim ernannt.

Seinen Konzertsaal am Wasserturm in Wolfenbüttel hat Hans-Dieter Meyer-Moortgat zugunsten seines neuen Kleinen Konzertsaales Peine, Spittastr. 5, aufgegeben. Zukünftig finden seine Konzerte dort statt.

 

 

Veröffentlichungen

LOUIS VIERNE: Symphonien für Orgel, Hans-Dieter Meyer-Moortgat, Orgel

Max Reger: Klavierwerke, Hans-Dieter Meyer-Moortgat

Ljapunov: 12 Études d'exécution transcendante, Hans-Dieter Meyer-Moortgat spielt Ljapunov

Julius Reubke: Das Gesamtwerk, Hans-Dieter Meyer-Moortgat

 

Angebote

Klavier- und Orgelunterricht für Kinder und Jugendliche

Hans-Dieter Meyer-Moortgat
Spittastraße 5
31224 Peine