Seiteninhalt

Detailansicht

Heimatgruppe Gadenstedt e.V.

Heimatgruppe Gadenstedt e.V.

Lieblingsstück

Ein Schwarzes Brautkleid von Frau Irma Gilbert (Familiennachlass). Wenn wir heute über Brautkleider sprechen, denken wir zunächst an das reine, weiße Kleid, doch nicht immer war es Mode, in weiß zu heiraten. Ein wesentlicher Grund für das schwarze Brautkleid lag vor über 100 Jahren darin, dass die meisten Menschen finanziell nicht in der Lage waren, sich ein richtiges Hochzeitskleid zu leisten. Trotzdem sollten die künftigen Eheleute in ihrer besten Tracht vor den Traualtar treten. Entsprechend wurde für diesen Anlass das sogenannte "feine Kleid" gekauft, welches später auch bei anderen feierlichen Gelegenheiten getragen werden konnte. Neben Schwarz wurde auch oft in Kleidern mit regionalem Bezug (Trachten) geheiratet.

Lieblingsstück Gadenstedt 2

Allgemeine Informationen

Die Heimatgruppe Gadenstedt e.V. wurde 1988 gegründet und unterhält in der ehemaligen "Schule II", Am Thie 1 die Heimatstube Gadenstedt. Die umfangreiche Ausstellung über 3 Etagen setzt sich zusammen aus Geräten, Gebrauchsgegenständen, Kleidung und Möbel aus Handwerk, Landwirtschaft und Haushalt, sowie einer Spielzeugsammlung und Fotodokumenten. Halbjährlich findet ein Tag der offen Tür statt. In Ausstellungen und Multimediavorträgen werden jeweils besondere Aspekte der Dorfgeschichte ausgearbeitet und dargestellt.

 Bisherige Ausstellungen und Vorträge zu "Gadenstedt - Ein Dorf im Wandel der Zeit":

  • 2016: "1626-2016: 390 Jahre Schulausbildung in Gadenstedt"
  • 2015: "Alte Häuser in Gadenstedt - verändert, zum Teil verschwunden"
  • 2014: "Handel und Gewerbe seit den 50ern"

Öffnungszeiten

Mittwochs 16:00 - 18:00 Uhr 

Eintritt frei!

Ansprechpartner

Wolfgang Klingenberg
Bodenstedtsweg 2
31246 Ilsede
05172-2364
heimatgruppe-gadenstedt@t-online.de
www.kreisheimatbund.de/Heimatvereine/Gadenstedt/gadenstedt.html