Seiteninhalt

Detailansicht

Kulturverein Ilsede e.V.

Kulturverein Ilsede e.V.

Allgemeine Information

Nach dem Zusammenschluss der sechs Ortschaften Bülten, Groß Bülten, Solschen, Ölsburg, Groß Ilsede und Klein Ilsede zur Gemeinde Ilsede wurde in den politischen Gremien eifrig über eine Stärkung der Kulturarbeit diskutiert. Die Bürger sollten ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln, und die Gemeinde sollte kulturelle Attraktivität gewinnen. So wurde 1977 im Rat eine „Kulturwoche“ angeregt, bei der die Bürger in eigenen Veranstaltungen einander begegnen sollten.Es hat aber noch bis 1980 gedauert, bis auf Initiative der Gemeindeverwaltung und einiger kulturell engagierter Mitbürger der Kulturverein gegründet und förmlich ins Register eingetragen wurde.

Inzwischen haben sich die Aktivitäten des Kulturvereins nach über 30jähriger Tätigkeit gewandelt. Das „Löwenfest“ wird längst nicht mehr veranstaltet. Andere Straßenfestformen sind an die Stelle getreten. Die satzungsgemäßen Aufgaben, wie Durchführung von kulturellen Veranstaltungen und damit Erhöhung der kulturellen Aktivitäten der Gemeinde Ilsede, die Pflege des Heimatgedankens und die grundsätzliche Mitwirkung an der Kulturpflege sind für die Aktivitäten des Kulturvereins jedoch erhalten geblieben. Dies wird durch die bis zu jährlich 50 Aktivitäten des Kulturvereins deutlich.

Bisherige Aktivitäten

  • Lesungen von Autoren und Literatur Interessierten
  • Chorveranstaltungen
  • Kunstausstellungen
  • Theater-, Opern-, Operetten- sowie Konzertfahrten
  • mehrtägige Kulturreisen
  • Tagesfahrten in die nähere Umgebung
  • monatlichen Gesprächsrunden in der schlesischen Mundart

Mitgliederentwicklung

Nach formeller Gründung des Kulturvereins 1980 entwickelte sich die Mitgliederzahl rasant. Von anfänglich 33 Mitgliedern gehörten 1981 bereits 83 Mitglieder dem Verein an. Ende 2015 lag die Mitgliederzahl bei 272. Der Verein hat Mitglieder aus der Gemeinde Ilsede, der Stadt Peine sowie anderen Orten des Landkreises Peine und sogar aus Pinneberg. Kulturverein Ilsede_Logo