Seiteninhalt

Mein letztes Käffchen | Abschied

moin

Ein allerletztes Mal: Guten Morgen!
Heute ist mein letzter Arbeitstag und es fühlt sich verdammt komisch an. Zu wissen, dass man ab nächster Woche nicht mehr arbeiten wird, seinen Desktop aufräumt, Schlüssel abgibt, den Arbeitsplatz aufräumt...
Gemischte Gefühle: Einerseits freue ich mich auf das, was mich erwartet, andererseits bin ich traurig, dass mein FSJ schon endet.
Ein Jahr hörte sich für mich so lange an, dabei ist es so schnell vorbeigegangen. 

Am Mittwoch gab es zwar schon ein Abschiedsfrühstück mit der Kreismusikschule und am Donnerstag kam mein Fachdienst auf ein Stück Brownie zum Abschied vorbei, aber richtig realisieren, dass ich jetzt wirklich die "Mauern des Landkreises" verlasse, kann ich erst heute. Puh, mein Servicestellen-Alltag wird mir fehlen.

Übrigens war am Mittwoch meine Nachfolge-FSJlerin zu Besuch, Reyhan, Rey. Sie ist echt 'ne coole Socke, also braucht ihr mich nicht zu sehr vermissen ;-)

Ich danke der Servicestelle und allen Menschen, die diese Zeit zu etwas Besonderem gemacht haben, für das tolle Jahr!
Und falls es sie gibt, natürlich auch ein großes Dankeschön an alle meine Leser!

MELINA