Seiteninhalt

Detailansicht

Ein Akkordeon für Menschen mit Demenz

Ehrenamtliche Initiative "Ein Akkordeon für Menschen mit Demenz"

Allgemeine Informationen

In Zeiten steigender Kosten im Gesundheitswesen und damit verbundener höherer Eigenbeteiligung, nimmt ehrenamtliches Engagement in der Gemeindearbeit mit Senioren einen immer höheren Stellenwert ein.Mit unserer ehrenamtlichen Initiative "Ein Akkordeon für Menschen mit Demenz" möchte sich der Wohnpark Fuhseblick als langjährige stationäre Einrichtung im Landkreis Peine unentgeldlich im Bereich der sogenannten „niedrigschwelligen Angebote“ engagieren, um Menschen mit Demenz  oder Seniorengruppen in den Gemeinden  Freude und Lebensqualität durch gemeinsam erlebte und gelebte Musik mit kabarettistischen Einlagen zu geben. 

Die anfallenden Kosten trägt der Wohnpark Fuhseblick vollständig!

Besetzung

Thomas Urschel (Solomusiker mit elektronischem Akkordeon und kabarettistischen Einlagen)

Repertoire

Das Repertoire umfasst Volkslieder von den "Caprifischern" bis hin zu "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins", Schlager von  "Marmor, Stein und Eisen bricht" bis "Wann wird's mal wieder richtig Sommer", aber auch Stücke von Truck Stop, Andrea Berg und Helene Fischer, Peter Maffay, Udo Jürgens, Peter Alexander und Reinhard Mey. Im Mittelpunkt stehen dabei die Zuhörer und die Möglichkeit, gemeinsam zu singen.

Auftritte

Neben regelmäßigen Auftritten in den Tagespflegen des ASB standen Auftritte  beim Demenz-Forum der Malteser im Don-Bosco-Haus in Hannover 2012, beim Seniorentag in der Mehrzweckhalle in Meerdorf 2011, bei der 125 Jahr-Feier des ASB in der Wiesenstrasse, beim Europaschützenfest 2015 auf der PAZ Bühne, bei der niedersächsischen Alzheimergesellschaft 2014 in Hannover anläßlich einer Veranstaltung mit der niedersächsischen Sozialministerin sowie beim Bürgertreff "Wir sind für euch da" im Forum Peine auf meinem Programm.

In den vergangenen fünf Jahren hatten so in über 100 Auftritten rund 4000 Menschen die Gelegenheit, gemeinsam und unentgeltlich schöne Stunden mit Musik und Humor zu verbringen.

Anläßlich des fünfjährigen Jubiläums der Initiative ist dieses Jahr am 25. Juni 2016 in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Peine-Burgdorf und dem katholischen Familienzentrum Peine im Friedrich-Spee-Haus das "erste Peiner Rudelsingen" in Vorbereitung.

Presse

http://www.alzheimer-niedersachsen.de/broschuere.pdf

http://www.seliger-gerhard.de/seniorenzentren/pressespiegel/pressespiegel.php