Seiteninhalt

Detailansicht

Marc Bertram

Marc Bertram

Selbstdarstellung

"Die menschliche Gestalt steht im Mittelpunkt meiner bildhauerischen Tätigkeit. Bestehende Werte und Normen mit meinen Plastiken zu hinterfragen, und mit ihnen (neue) Denkanstöße geben ist Motivation und Ziel meines Arbeitens. Kommunikation ist mir wichtig: nicht über, sondern mit meinen Arbeiten. Auch Ignoranz, Miß- und Unverständnis sind Bestandteile dieser Kommunikation. Leugnen von Ablehnung und Nichtverstehen wäre vermessen und meiner Motivation widersprechend. Diese Aspekte erfordern eine Offenheit des Betrachters meinen Arbeiten gegenüber. Offenheit, vor allem in unserer heutigen Zeit, scheint mir von zentraler Bedeutung.

Die vorurteilslose Auseinandersetzung mit meinen Arbeiten ist mein Wunsch. Nur auf diesem Wege ist es möglich, meine Plastiken zu begreifen, sie als schlecht oder gut bzw. als richtig oder falsch zu beurteilen. Ich setze weder Urteile noch beanspruche ich eine Allgemeingültigkeit. Meine Arbeiten sind Ausdruck offener Anzweiflung an manifestierten allgemeinen (Vor)Urteilen. Konkret bedeutet dies die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Widersprüchen, d.h. Konflikt-bzw. Tabuthemen (z.B. Idealismus-Materialismus, Tradition-Fortschritt, Sexualität-Moral) und der diesbezüglich geltenden moralischen und ethischen Bewertungen.

Stein wird seit Jahrtausenden in der Kunst verwendet und hat bis heute seine Wertigkeit in diesem Bereich behalten. Das Archaische im Menschen ist so tief verwurzelt wie im Stein und schafft in diesem Medium immer wieder eine Ebene von faszinierender Erotik. Die Spannung in der Arbeitsphase baut sich, im Gegensatz zu Ton oder Metall, langsam und gleichmäßig auf bis zu einem Punkt an dem der Stein vom Betrachter zu Ende modelliert und formuliert werden will. In diesem Stadium gibt der Stein die meiste Energie ab. Er gibt mir die Kraft Neues zu schaffen und bietet dem Betrachter ein Gespräch an."

 

 

 

Vita

Umzug nach Bierbergen in Niedersachsen
freischaffender Bildhauer, lebt und arbeitet in Aachen
freier Dozent am Kulturhaus Barockfabrik in Aachen
Diplom mit Auszeichnung
dreimonatiger Studienaufenthalt in Italien
Objektdesign Studium mit Schwerpunkt Bildhauerei an der FH Aachen bei Prof. Lutz Brockhaus
geb. in Hildesheim /Niedersachsen

Ausstellungen

"Der Die Das Innerste" in der Galerie im Stammelbachspeicher (Teil 2) in Hildesheim
"Surprise" Glashaus Derneburg
"Auf den zweiten Blick" in der Galerie im Stammelbachspeicher
3.Preis Bildhauerwettbewerb "Kinder-Gedenk-Ort Ricklingen"
"Der Die Das Innerste" im Künstlerforum Bonn (Teil 1)
"Déjà-vu Jamais-vu" zum 10-jährigen Jubiläum der Galerie im Stammelbachspeicher in Hildesheim
"Frau Licht Stein "in der Projekt-Art Galerie in Bielefeld
Ausstellung in der "Hildesheimer Kunsthalle" zu den 2. Hildesheimer Wallungen
"Up and down", Galerie im Stammelbachspeicher in Hildesheim

Mitgliedschaft

Bund Bildender Künstler Hildesheim

Förderverein für bildende Künstlerinnen und Künstler in der Region Hildesheim e.V. (kurz: Galerie im Stammelbachspeicher)